Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Hilfreich

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Arbeitsbereich Nachhaltige Wirtschaft - Ethik und Transformation

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Der Arbeitsbereich wurde 2012 am Institut für Unternehmensrechnung und Reporting eingerichtet. Er beschäftigt sich - in der Nachfolge der informellen Forschungsgruppe Unternehmen & Gesellschaft - mit Fragen der gesellschaftlichen Einbettung und Verantwortung von Unternehmen.

Forschungsschwerpunkte sind

  • Transformationsherausforderungen angesichts von Nachhaltigkeits- und Ressourcenproblematik (betriebliche und regionale Resilienz)
  • politische Rahmenbedingungen für Unternehmensverantwortung und betriebliche Nachhaltigkeit
  • Organisationskultur und soziomoralisches Klima
  • nachhaltige Lebensstile und ethischer Konsum
  • verantwortungsorientiertes Management als Gegenstand der Unternehmensberatung

Die Arbeit des Bereichs steht in engem Zusammenhang mit der Lehrtätigkeit im Rahmen der SBWL Wirtschaftsethik und betriebliches Verantwortungsmanagement am Institut. 

Neben Forschung und Lehre werden wirtschafts- und unternehmens-ethische Themen auch in Veröffentlichungen und Vorträgen für ein Fachpublikum und die breite Öffentlichkeit (Schulen, NGOs, Professionals...) aufbereitet -- siehe dazu die individuellen Einträge von Bernhard Ungericht (Leiter) & Dirk Raith (Mitarbeiter).

 

Individuelles Masterstudium "Wirtschafts- und Unternehmensethik"

Durch die Bewilligung eines Curriculums für ein individuelles Masterstudium "Wirtschafts- und Unternehmensethik" ist erstmals in Österreich ein Abschluss in Wirtschaftsethik möglich geworden. Das Curriculum basiert auf Inhalten aus den Studien: Angewandte Ethik, BWL, Soziologie und Angeboten des Zentrums für Soziale Kompetenz. Obwohl dies KEIN Regelstudium ist, sondern ein individuelles Masterstudium, zeigt die Universität Graz - insbesondere vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Herausforderungen und der bedeutenden Rolle der Ökonomie in modernen Gesellschaften - damit, dass sie die Zeichen der Zeit erkannt hat und ihre gesellschaftliche Verantwortung durch die Ermöglichung innovativer individueller Studienpläne wahrnimmt. Informationen hinsichtlich individueller Masterstudien finden sich unter: http://studiendirektor.uni-graz.at/de/studieren/individuelles-studium/

Informationen hinsichtlich des individuellen Masterstudiums Wirtschaftsethik bei Prof. Ungericht.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Kontakt

LeiterBernhard Ungericht
+43 (0)316 380 - 3642

Kontakt

MitarbeiterDirk Raith
+43 (0)316 380 - 3649

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.